Kommunaldarlehen

Was wird gefördert

Finanziert werden können u.a. Neuinvestitionen in die Infrastruktur, in soziale, kulturelle oder schulische Einrichtungen, Investitionsförderungsmaßnahmen sowie Umschuldungen bestehender Finanzierungen.

Durch die Einbindung von Finanzierungsmitteln überregionaler Förderbanken wird eine optimale Finanzierungsstruktur für Sie gewährleistet. Hierbei arbeitet die Thüringer Aufbaubank unter anderem mit der KfW Bankengruppe, der Europäischen Investitionsbank und der Landwirtschaftlichen Rentenbank zusammen.

Wer wird gefördert

  • Kommunen und Landkreise
  • Zweckverbände und unter bestimmten Voraussetzungen Eigenbetriebe
  • Kommunalnahe Unternehmen (mit mehrheitlich öffentlicher Beteiligung) mit 100%iger kommunaler Besicherung

Wie viel wird gefördert

Die Darlehen orientieren sich an den jeweils aktuellen Kapitalmarktkonditionen und können als Festzins oder auf Basis einer variablen Verzinsung vergeben werden.

Festzinsdarlehen

  • Zinsbindungen i.d.R. bis 20 Jahre,
  • Tilgungshöhen und Zahlungsfälligkeiten individuell wählbar,Auszahlung in verschiedenen Tranchen zu feststehenden Zeitpunkten möglich
  • Darlehensarten:
    • Annuitätendarlehen
    • Tilgungsdarlehen
    • Endfällige Darlehen
    • Forward-Darlehen

Darlehen auf variabler Verzinsungsbasis

  • als Referenzzinssatz kann zwischen dem 1 Monats-, 3 Monats-, 6 Monats- oder 12 Monats-EURIBOR frei gewählt werden
  • für die vereinbarte Laufzeit gilt eine feste Margenzusage (Auf- bzw. Abschlag auf den jeweiligen EURIBOR Satz)
  • Darlehensarten:
    • Kassenkredite
    • Roll Over-Kredite, z.B. als Grundgeschäft für Derivate
    • Vor- bzw. Zwischenfinanzierung von Fördermitteln