Förderung von Maßnahmen zur Altlastenbehandlung

Hinweis

Für die Förderung der Sanierungsuntersuchung und –planung sowie der Sanierung selbst (Fördergegenstände Ziffer 2.1 Nr. 2 und 3 der Förderrichtlinie) ist vor Antragstellung eine Förderanfrage erforderlich.

Die Förderanfrage ist jährlich bis zum 30. April für Vorhaben, die im darauffolgenden Jahr umgesetzt werden sollen, bei uns einzureichen.

Gefördert wird Ermittlung und Untersuchung von altlastverdächtigen Flächen und die Beseitigung der von Altlasten ausgehenden Gefahren. Es sind Zuschüsse von bis zu 100 Prozent möglich.

Förderprogrammdetails

Was wird gefördert

Ziel und Schwerpunkt der Förderung ist die Ermittlung und Untersuchung von altlastverdächtigen Flächen und die Beseitigung der von Altlasten ausgehenden Gefahren für den Einzelnen und die Allgemeinheit. Durch die gewährten Zuwendungen sollen Altlasten und durch sie verursachte Gewässerverunreinigungen saniert sowie eine Wiedernutzung der betreffenden Flächen ermöglicht werden.

Gefördert werden:

  • Erkundung, Untersuchung und Gefährdungsabschätzung
  • Sanierungsuntersuchung und –planung
  • Sanierung – einschließlich sanierungsbedingter Abriss – und innovative Verfahren zur Schadstoffminderung
  • Überwachung und Eigenkontrolle

von altlastverdächtigen Flächen und Altlasten gemäß dem Gesetz zum Schutz vor schädlichen Bodenveränderung und zur Sanierung von Altlasten gemäß Bundes-Bodenschutzgesetz (BBodSchG).

Die Förderrichtlinie enthält zudem unter der Ziffer 4 noch weitere wichtige Zuwendungsvoraussetzungen. Der komplette Wortlaut der Förderrichtlinie steht Ihnen im Downloadbereich zur Verfügung.

Wer wird gefördert

  • Thüringer Körperschaften des öffentlichen Rechts wie Gemeinden, Gemeindeverbände, Landkreise, kreisfreie Städte und kommunale Zweckverbände
  • sonstige juristische Personen des öffentlichen Rechts in Thüringen
  • juristische Personen des privaten Rechts
  • natürliche Personen

Wie viel wird gefördert

Die Zuwendungen werden im Rahmen einer Projektförderung in Form von nicht rückzahlbaren Zuschüssen als Anteilsfinanzierung gewährt.

Die Höhe der Zuwendung beträgt:
Für Erkundung, Untersuchung und
Gefährdungsabschätzung
Für die weiteren Maßnahmen
(siehe Förderzweck)
Thüringer Körperschaften des
öffentlichen Rechts



100 %
bis zu 90 %
sonstige juristische Personen des
öffentlichen Rechts in Thüringen,
juristische Personen des privaten
Rechts, natürliche Personen
bis zu 80 %

Kundenbetreuung der Thüringer Aufbaubank (im Bild zu sehen ist das fünfköpfige Beratungsteam).
Kontakt

Wie können wir weiterhelfen?

TAB-ZENTRALE: 0361 / 7447 - 0