Immer eine Handbreit Luft unter den Kufen

Anja Ernst ist leidenschaftliche Fliegerin und hat aus ihrer Leidenschaft ein erfolgreiches Geschäftsmodell gemacht. Seit sechs Jahren ist sie Geschäftsführerin der edm aerotec GmbH in Geisleden. Die Idee, ein eigenes Luftsportgerät zu entwickeln, entstand zusammen mit ihrem Vater und Firmeninhaber Engelbert Dreiling. Nach diversen Gesprächen mit erfahrenen Fliegerkolleg*innen, Konstrukteur*innen sowie mit dem DAeC und dem Deutschen Ultraleichtflugverband e.V. wurde die Idee zunehmend konkreter.

TAB gibt Starthilfe

Die TAB unterstützte 2011 das Unternehmen bei der Errichtung seiner Betriebsstätte mit einer GRW-Förderung von 790.000 Euro, und 2012 konnte der erste Prototyp in die Luft gehen. Die vergleichsweise niedrigen Kosten für einen Ultraleichthubschrauber, dessen Wartung und Instandhaltung machen das Produkt für eine neue Zielgruppe zunehmend interessanter.
Seit 2012 werden in Geisleden erfolgreich selbst entwickelte Ultraleichthubschrauber produziert. Vom Rotorblatt bis zur Kufe wird jedes Teil hier entwickelt und gebaut.

Das Unternehmen beschäftigt derzeit 30 Mitarbeiter*innen. Die Carbonteile für die Rotorblätter werden hauptsächlich von Frauen gefertigt, die vorher in der Textilindustrie tätig waren. Obwohl die erste Entwicklungsphase abgeschlossen ist und die Serienfertigung angeschoben wird, investiert die edm aerotec GmbH weiter in die Forschung.

Fördermittel gibt es auch für innovatives Personal

Hier steht ihr die Thüringer Aufbaubank ebenfalls zur Seite. Mit einem Lohnkostenzuschuss von 12.000 Euro konnte eine Stelle für einen Maschinenbauingenieur geschaffen werden, der sich mit dem Thema Gewichtseinsparung durch Verwendung neuartiger Verbundwerkstoffe befasst. Die kontinuierliche Weiterentwicklung bei gleichbleibender Qualität sind die Grundlage für den stetigen Absatz.

Der Vertrieb der edm aerotec GmbH ist sehr international ausgerichtet. Er erstreckt sich über China, Australien, Neuseeland, und Russland, und ständig kommen neue internationale Kund*innen dazu. Aber auch der Bedarf an Ultraleichthubschraubern in Deutschland steigt stetig. Ein wichtiger Meilenstein für den nationalen Vertrieb wurde am 25.11.2016 vom Bundesrat gelegt. Dort wurde mit der "Verordnung zur Änderung luftrechtlicher Bestimmungen zur Berücksichtigung von aerodynamisch gesteuerten Ultraleichthubschraubern" der gesetzliche Weg für Ultraleichthubschrauber am deutschen Himmel geebnet.

Erfolgsgeschichte Aerotec - immer eine Handbreit Luft unter den Kufen

5 Bilder in dieser Galerie

Galerie ansehen

Passende Programme zum Thema

Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW)

Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW)

Zuschuss
Förderzweck (1)
  • Investitionsförderung
Zielgruppe (5)
  • Verarbeitendes Gewerbe
  • Handwerk
  • Handel / Gastgewerbe
  • Forschungseinrichtung
  • Sonstige Dienstleister*in
Förderung der Forschungs- und Entwicklungsintensität in Thüringer Unternehmen und Forschungseinrichtungen (FuE-Personal-Richtlinie)

Förderung der Forschungs- und Entwicklungsintensität in Thüringer Unternehmen und Forschungseinrichtungen (FuE-Personal-Richtlinie)

Zuschuss
Förderzweck (2)
  • Technologieförderung
  • Personalförderung
Zielgruppe (4)
  • Verarbeitendes Gewerbe
  • Handwerk
  • Forschungseinrichtung
  • Sonstige Dienstleister*in
Kontakt

Wie können wir weiterhelfen?

TAB-ZENTRALE: 0361 / 7447 - 0