Förderung für kommunalen Mietwohnungsbau in Thüringen

Ihre Kommune schafft Wohnraum und wir unterstützen Sie dabei.
Die Mietwohnraumförderung des Freistaates schafft Anreize, Thüringens Innenstädte als Wohnstandorte weiter zu beleben. Sowohl bei Neubau von Mietwohnungen als auch bei deren Modernisierung profitiert Ihre Kommune von zinsgünstigen Krediten.

Mietwohnungsbau: Förderprogramme im Überblick

Mietwohnungsbau mit ISSP

Mietwohnungsbau mit ISSP

Mit dem Innenstadtstabilisierungsprogramm (ISSP) werden Kommunen/öffentliche Einrichtungen bei der Schaffung von Wohnraum zu sozial verträglichen Mieten unterstützt.

Modernisierung und Instandsetzung von Mietwohnungen

Modernisierung und Instandsetzung von Mietwohnungen

Das Programm unterstützt Kommunen/öffentliche Einrichtungen dabei, Mietwohnungen zu modernisieren und instandzusetzen. Gefördert werden auch heizenergiesparende Maßnahmen.

Mietwohnungen bauen oder umbauen mit dem Innenstadtstabilisierungsprogramm (ISSP)

Neuer Mietwohnraum für Thüringen - das Innenstadtstabilisierungsprogramm (ISSP) macht es möglich. Kommunen/öffentliche Einrichtungen werden bei der Schaffung von Mietwohnraum zu sozial verträglichen Mieten unterstützt: Denn der Freistaat Thüringen fördert Vorhaben, die Mietwohnungen mit einer Mietpreisbindung schaffen.

Wer wird gefördert?Was wird gefördert?Wie viel Förderung?

Eigentümerinnen und Eigentümer von Mietwohnungen

  • Neubau
  • Umbau/Ausbau oder Erweiterung bestehender Gebäude
  • Darlehen in Höhe von bis zu 80 Prozent der förderfähigen Ausgaben
  • flankierende Zuschüsse möglich

Modernisierung und Instandsetzung von Mietwohnungen

Aus alt wird neu! Die Wohnungen im Bestand genügen nicht mehr den zeitgemäßen Ansprüchen? Nutzen Sie als Kommune/öffentliche Einrichtung die Förderung des Freistaats Thüringen zur Modernisierung und Instandsetzung und schaffen Sie so Mietwohnraum zu sozial verträglichen Mieten.

Wer wird gefördert?Was wird gefördert?Wie viel Förderung?

Eigentümerinnen und Eigentümer von Mietwohnungen

    • bauliche Maßnahmen, die den Gebrauchswert erhöhen
    • Modernisierung und Instandsetzung
    • heizenergiesparende Maßnahmen
    • Darlehen in Höhe von bis zu 80 % der förderfähigen Ausgaben
    • flankierende Zuschüsse möglich

    Die Baumaßnahme darf grundsätzlich erst nach Bewilligung der Fördermittel begonnen werden.

    Ihren Darlehensantrag stellen Sie beim Thüringer Landesverwaltungsamt. Antragsformulare und weitere Informationsdokumente erhalten im Antragsverzeichnis des Thüringer Landesverwaltungsamtes.

    TAB-Magazin zum Thema Wohnungsbau

    Mietwohnungsbau

    Ausgabe 4

    Mietwohnungsbau

    Eigenheim

    Magazin 5

    Eigenheim

    Team Mietwohnungsbau (im Bild sind Robert Werner und Yvonne Samland)

    Passgenau – diese Förderprogramme passen dazu

    Innenstadtstabilisierungsprogramm (ISSP), Programmjahre 2018 bis 2020

    Innenstadtstabilisierungsprogramm (ISSP), Programmjahre 2018 bis 2020

    Kredit
    Förderzweck (1)
    • Wohnraumförderung
    Zielgruppe (1)
    • Wohnungsunternehmen
    Modernisierung und Instandsetzung von Mietwohnungen, Programmjahre 2018 bis 2020

    Modernisierung und Instandsetzung von Mietwohnungen, Programmjahre 2018 bis 2020

    Kredit
    Förderzweck (1)
    • Wohnraumförderung
    Zielgruppe (1)
    • Wohnungsunternehmen
    Kontakt

    Wie können wir weiterhelfen?

    TAB-ZENTRALE: 0361 / 7447 - 0