Erfolgsgeschichte Hotel am Kaisersaal: Jan Bachmann

Durch den Neubau entstanden 54 Zimmer, die perfekt auf die Bedürfnisse der kleinen und großen Gäste abgestimmt sind.

Erfolgsgeschichte Hotel am Kaisersaal: Jan Bachmann Jan Bachmann ist geschäftsführender Gesellschafter des „Hotels am Kaisersaal“. Einem der insgesamt 7 Hotels des in Erfurt ansässigen Familienunternehmens.

Erfolgsgeschichte Hotel am Kaisersaal: Jan Bachmann

Jan Bachmann ist geschäftsführender Gesellschafter des „Hotels am Kaisersaal“. Einem der insgesamt 7 Hotels des in Erfurt ansässigen Familienunternehmens. Mittlerweile bietet das Unternehmen mit seinen 230 Mitarbeitern mehr als 1.200 Übernachtungsmöglichkeiten in Thüringen.Die Aufbaubank, ein langjähriger Partner des erfolgreichen Unternehmens, konnte bisher schon die verschiedensten Projekte unterstützen.Auch das „Hotel am Kaisersaal“ wird seit 2003 von dem engagierten Familienunternehmen betrieben.

Familienfreundliches Wohlfühlhotel

Und dank der Thüringen Dynamik- und der GRW- Förderung konnte es seine Wettbewerbsfähigkeit 2015 durch eine klare Ausrichtung als familienfreundliches Wohlfühlhotel noch mal erheblich verbessern.Durch den Neubau entstanden 54 Zimmer, die perfekt auf die Bedürfnisse der kleinen und großen Gäste abgestimmt sind. Da mit der steigenden Zahl der Touristen in Thüringen, und vor allem in Erfurt, die Zahl der benötigten Hotelbetten stetig steigt, sind die Zimmer gerade im dicht besiedelten Innenstadtbereich mittlerweile knapp geworden.

In das zentral gelegene Hotel investierte das Unternehmen insgesamt 8,5 Mio. Euro, um es umwelt- und familienfreundlich zu sanieren. Ein Teil konnte durch die GRW Förderung als Zuschuss gedeckt werden und ein weiterer Teil wurde über Thüringen-Dynamik finanziert. Die Kombination beider Modelle, Zuschuss und Förderkredit, ist ein unschlagbarer Allrounder bei Investitionen dieser Größenordnung.

Zusammen mit der Eröffnung am 24.09.2015 konnte auch gleich die Auszeichnung als erstes Erfurter Hotel mit dem Prädikat „familienfreundlich“ vom HOGA Förderverein Thüringen gefeiert werden.

Zusammen mit der Eröffnung am 24.09.2015 konnte auch gleich die Auszeichnung als erstes Erfurter Hotel mit dem Prädikat „familienfreundlich“ vom HOGA Förderverein Thüringen gefeiert werden. Durch den Zuschuss der TAB und das günstige Darlehen musste auf nichts verzichtet werden, und das Gebäude konnte nach neuestem energetischen Standard und mit bester Technik ausgestattet werden. Aber nicht nur das Gebäude lädt zum Wohlfühlen ein.
Auch die selbst aus- und weitergebildeten Fachkräfte sorgen dafür, dass sich die Gäste wie zu Hause fühlen und es ihnen an nichts fehlt.
Wir freuen uns, dass wir mit der Förderung nicht nur das Unternehmen unterstützen,
sondern auch vielen Erfurter Gästen einen angenehmen Aufenthalt bescheren konnten.