Antragstart: Programm zur Zusammenarbeit in der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft

10,9 Millionen Euro für Innovationen in der Landwirtschaft

Mittel des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) können ab heute beantragt werden.


Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft stellt bis 2020 10,9 Millionen Euro aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) zur Verfügung. Die Förderung ist für Innovationen, zur Entwicklung und Erprobung neuer Erzeugnisse, Verfahren und Technologien bestimmt. Im Fokus stehen vor allem die finanzielle Unterstützung der engen Zusammenarbeit zwischen Forschung und Entwicklung mit potentiellen Anwendern. Mit der Innovationsförderung leistet Thüringen seinen Beitrag zur Europäischen Innovationspartnerschaft „Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit“ (EIP-Agri). Die Anträge können vom 21. August 2015 an gestellt werden.

Das Förderprogramm soll zudem die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen land- und forstwirtschaftlichen Unternehmen sowie mit Dritten stärken. Beispiele dafür sind die Bereiche Umwelt, Ernährung und Agrartourismus. Wichtige Themen sind dabei beispielsweise: kurze Versorgungsketten, lokale Märkte und die soziale Landwirtschaft.

Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft hat auf der Grundlage des am 26. Mai 2015 von der Europäischen Kommission genehmigten Thüringer Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum 2014 bis 2020 (EPLR) die Thüringer Aufbaubank (TAB) mit der Abwicklung der Förderung beauftragt. Zum 21. August 2015 wird das Antragsverfahren nach der „Richtlinie zur Förderung der Zusammenarbeit in der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft“ eröffnet.

Wichtige Fristen:

  • Anträge für Vorhaben, die noch in diesem Jahr beginnen, müssen bis zum 30. September 2015 bei der Thüringer Aufbaubank gestellt werden.
  • Ab 2016 ist eine jährliche Antragstellung jeweils bis zum 30. Juni möglich.

Detaillierte Informationen zu der Förderung sind unter: http://www.aufbaubank.de/Foerderprogramme/LFE-Foerderung-der-Zusammenarbeit-Land-Forst-und-Ernaehrung zu finden.