18.06.2020

Förderbilanz 2019: TAB unterstützte über 4.000 Förderprojekte im Freistaat

Das Wichtigste im Überblick:

  • TAB bewilligte insgesamt 505 Mio. Euro Fördermittel 
  • Förderprogramm Thüringen-Invest weiterhin stark nachgefragt
  • Außenwirtschaftsförderung deutlich über den Erwartungen
  • Tourismusförderung hat sich verdreifacht

Die Thüringer Aufbaubank (TAB) hat im vergangenem Jahr Fördermittel in Höhe von 505 Millionen Euro für 4.028 Projekte in Thüringen zugesagt.
Allein für Zuschüsse wurden 343,7 Mio. EUR bewilligt (2018: 428,6 Mio. Euro).

Die Neuausreichung von Darlehen und Bürgschaften für die mittelständischen Kund*innen, die Thüringer Kommunen sowie die Wohnungswirtschaft im Freistaat stieg leicht an. So erhöhte sich im Kreditgeschäft der Bank das Zusagevolumen gegenüber dem Vorjahr um 38 Mio. EUR auf nun 261 Mio. EUR (2018: 223 Mio. Euro).

„Auch in 2019 hat das starke konjunkturelle Umfeld angehalten und die TAB hat mit ihrem breiten Spektrum aus Zuschüssen, Darlehen, Bürgschaften und Beteiligungen für alle relevanten Branchen dazu beigetragen“, erklärt Matthias Wierlacher.

Mit einer Bilanzsumme von rund 3,5 Milliarden Euro liegt die Aufbaubank leicht unter dem Vorjahr (2018: 3,8 Milliarden Euro). „Trotz der unverändert anhaltenden Niedrigzinsphase und den daraus resultierenden Herausforderungen an das Kreditgeschäft der TAB konnten wir den erfolgreichen Kurs der letzten Jahre halten“, so TAB-Vorstand Eckhard Hassebrock.

Digitaler Geschäftsbericht erschienen

Das TAB-Förderjahr 2019 in Zahlen

Das TAB-Förderjahr 2019 in Zahlen

Wo und in welchen Bereichen sind im vergangenen Jahr Fördermittel geflossen? Finden Sie es im digitalen TAB-Geschäftsbericht heraus ...

Jetzt lesen
Maret Montavon
Kontakt

Wie können wir weiterhelfen?

TAB-ZENTRALE: 0361 / 7447 - 0