Thüringer Kommunalmonitor 2020 (Grafik mit der Skyline Thüringens)
26.10.2020

Kommunalmonitor 2020: Welchen Einfluss hat Corona auf die Haushaltssituation in Thüringer Kommunen?

Bereits zum zweiten Mal hat die Thüringer Aufbaubank den Kommunalmonitor in Auftrag gegeben. Die Auswertung läuft aktuell, aber erste Ergebnisse haben wir bereits zusammengefasst.

Ein Schwerpunkt der diesjährigen Umfrage war das Thema Corona. Auswirkungen auf die Haushaltswirtschaft erwartet fast die Hälfte der befragten Kommunen. Ca. 40 Prozent sehen sich im Jahr 2021 in der Haushaltssicherung und halten einen Nachtragshaushalt für das Jahr 2020 für erforderlich. Jede vierte befragte Kommune hat 2020 bereits eine Haushaltssperre erlassen und noch einmal fast jede dritte Kommune hält eine Haushaltssperre für absehbar.

Die Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen auf die Investitionen. 70 Prozent der Befragten erwarten, dass sich laufenden Projekte verzögern und ebenso viele stellen Investitionen gänzlich zurück.

Als Unterstützungsmaßnahmen erhoffen sich fast alle befragten Kommunen zusätzliche Zuweisungen auf Basis der Steuermindereinnahmen, fast die Hälfte benötigt Unterstützung bei der anstehenden Haushaltskonsolidierung und -sicherung.

Die Beteiligungsquote von 32 Prozent zeigt das Interesse und die Bereitschaft der Thüringer Gebietskörperschaften, sich an der Umfrage zu beteiligen und dadurch auch die Ergebnisse zu erhalten. 

Nach Auswertung der umfangreichen Daten wird der Thüringer Kommunalmonitor 2020 bis Ende des Jahres veröffentlicht und allen Kommunen zugesandt.

Kommunalmonitor 2019

Wir haben die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Kommunalmonitor 2019 für Sie zusammengefasst.

zum Kommunalmonitor 2019
Das fünfköpfige Team der Unternehmenskommunikation
Kontakt

Wie können wir weiterhelfen?

TAB-ZENTRALE: 0361 / 7447 - 0