Von der Knopfmanufaktur zur Gewehrfabrik - Ausstellung vom 27. September bis 24. November 2017

Von der Knopfmanufaktur zur Gewehrfabrik

Die 200jährige Industriegeschichte im Gebiet des heutigen Landkreises Sömmerda ist eng mit dem Leben und Werk Nicolaus von Dreyses verbunden: seine Erfindungen und Gründungen stehen am Beginn. Mit den Munitions- und Gewehrfabriken übernimmt Sömmerda ab der Mitte des 19. Jahrhunderts eine strukturbestimmende Rolle für die gesamte Region. Es sind Erfindergeist und Pragmatismus, die die wirtschaftliche Entwicklung trotz gravierender politischer und wirtschaftlicher Umbrüche vorantreiben.
Eine vom Landratsamt und Historisch-Technischen Museum Sömmerda konzipierte Ausstellung in der Thüringer Aufbaubank widmet sich dem Thema.

Teilnahme - Registrierung

Gern stellen wir die Möglichkeit zur Führung durch die Ausstellung bereit. Bitte melden Sie sich dazu über untenstehendes Formular an.
Über den genauen Termin der Führung informieren wir Sie per Email.

Bitte bestätigen Sie, dass Sie kein Roboter sind und geben Sie den angezeigten Code ein: