Unternehmen investieren mit GuW Plus mehr als 1 Milliarde

TAB: Förderkredite gefragt wie nie

Nr. 07/10 vom 16. August 2010

ERFURT. Das wichtigste Darlehensprogramm der Thüringer Wirtschaftsförderung, GuW Plus, hat seit dem Programmstart 2001 die Milliardengrenze bei den ausgelösten Investitionen überschritten. Insgesamt erhielten nach Angaben der Thüringer Aufbaubank (TAB) bisher 4.100 Thüringer Unternehmen einen GuW Kredit. Die finanzierten Unternehmen beschäftigen insgesamt mehr als 48.000 Arbeitnehmer und haben zusätzlich 6.300 neue Stellen geschaffen.

Das geht aus den Halbjahreszahlen 2010 der TAB hervor. Die GuW Plus-Kreditzusagen haben in diesem Jahr einen neuen Höchststand erreicht. Bis Ende Juli meldet die Thüringer Aufbaubank ein Darlehensvolumen von 60 Mio. Euro (Vorjahr 43 Mio. Euro). 230 Thüringer Unternehmen erhielten demnach ein Darlehen. Bis zum Jahresende rechnet die Bank mit Kreditzusagen von 100 Mio. Euro (2009: 89 Mio. Euro) - das höchste Volumen, seit das Programm vor neun Jahren aufgelegt wurde. In den letzten fünf Jahren ist die Nachfrage nach den Förderkrediten jedes Jahr weiter angestiegen.

"Unsere GuW Plus-Kredite sind in der Krise, aber auch im Aufschwung ein besonders flexibles Finanzierungsinstrument", so der Vorstandsvorsitzende der Thüringer Aufbaubank Matthias Wierlacher. "Jede Woche investieren Thüringer Unternehmen mit Hilfe unserer Förderkredite etwa zwei Millionen Euro", so Wierlacher weiter. Zum Erfolg von GuW Plus trägt laut Wierlacher neben den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten auch die starke regionale Verankerung des Förderkreditprogramms bei den Hausbanken, vor allem den Thüringer Sparkassen und Genossenschaftsbanken, bei.

Die Erfolgsquote der finanzierten Unternehmen ist hoch - 95 Prozent der finanzierten Unternehmen haben sich mit Unterstützung von GuW Plus-Krediten dauerhaft am Markt etablieren können.

Die Gründungs- und Wachstumsfinanzierung GuW Plus ist das zentrale Förderkreditprogramm der Wirtschaftsförderung in Thüringen. Finanziert werden Investitionen in Anlagen oder Gebäude, aber auch die Ausweitung des laufenden Geschäftsbetriebs, Innovationen oder der Kauf eines Unternehmens. Die Konditionen sind günstig. Sie liegen gegenwärtig bei einem Investitionskredit mit zehn Jahren Laufzeit bei 3,11 Prozent p.a. bei einem Unternehmen mit mittlerer Bonität. Die Darlehen werden über die Hausbanken ausgereicht.

Michael Klughardt
Pressesprecher
Thüringer Aufbaubank
Anstalt öffentlichen Rechts
Gorkistraße 9
99084 Erfurt
Tel. +49 361 7447 268
Fax. +49 361 7447 410