Thüringer Familienbauförderung 2010: 12 Millionen Euro für modernes Wohnen

Neue Anträge können ab sofort gestellt werden/Positive Bilanz für 2009

Nr. 1/10 vom 10. Februar 2010

ERFURT. Die bewährte Eigenheimförderung für Thüringer Familien wird auch 2010 weitergeführt. Ab sofort können wieder Anträge gestellt werden. Für das Jahr 2010 steht ein Darlehenskontingent von zwölf Millionen Euro bereit.

Die Thüringer Familienbauförderung unterstützt den Neubau bzw. Kauf, die Modernisierung und die energieeffiziente Sanierung von Eigenheimen und Eigentumswohnungen. Seit kurzem ist auch die Förderung zur Erreichung von Energieeffizienzhaus-Standards Teil des Modernisierungsprogramms.

Die Förderung erfolgt über zinsgünstige Darlehen. Bei der neuen Effizienzhausförderung kann ein Darlehen von bis zu 75.000 Euro mit einem Tilgungszuschuss von bis zu 15 Prozent der Investitionskosten kombiniert werden. Der Nominalzins beträgt bei einer Laufzeit von 20 Jahren und einer Zinsbindung von 10 Jahren 1,5 Prozent (effektiv: 1,69%).

"Mit der guten finanziellen Ausstattung der Familienbauförderung unterstreicht der Freistaat, wie wichtig ihm unsere Thüringer Familien sind. Ich freue mich, dass wir auch in diesem Jahr viele Familien bei der Verwirklichung ihrer Wohnträume unterstützen können", betonte TAB-Vorstand Michael Schneider.

Im vergangenen Jahr hatte die Thüringer Aufbaubank 400 Eigenheime gefördert. Das Volumen der ausgereichten Darlehen betrug 12 Millionen Euro. Damit haben sich die Zusagen im Vergleich zu 2008 um 50 Prozent gesteigert.

Anträge für die Eigenheimförderung nehmen die für die Wohnungsbauförderung zuständigen Stellen der Landratsämter und kreisfreien Städte entgegen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Michael Klughardt
Pressesprecher
Tel. +49 361 7447 268