TAB: Förderkredite für Mittelstand

Nr. 5/03 vom 14. August 2003

1.400 Unternehmen erhielten TAB-Kredit
TAB: Förderkredite für Mittelstand

Positiv beurteilt die Thüringer Aufbaubank das Förderprogramm Gründungs- und Wachstumsfinanzierung (GuW) nach zwei Jahren Laufzeit. Nach TAB-Angaben erhielten bisher 1.400 Thüringer Unternehmen und Existenzgründer einen GuW-Kredit, das zugesagte Kreditvolumen beträgt 142 Millionen Euro. "Mit der GuW hat die Aufbaubank im Auftrag des Freistaates Thüringen einen wesentlichen Beitrag zur Finanzierung der mittelständischen Wirtschaft in Thüringen geleistet", sagte TAB-Vorstand Matthias Wierlacher in Erfurt.

Mit Hilfe der Förderkredite wurden nach Unternehmensangaben 2.800 Arbeitsplätze geschaffen und 7.600 gesichert. Die angeschobenen Investitionen betragen 209 Millionen Euro. Rund 35 Prozent der Kredite gingen an Handwerksunternehmen, 25 Prozent an Freiberufler, 15 Prozent an den Handel und der Rest an sonstige Dienstleister und Industrieunternehmen.

Mit den GuW-Krediten können Investitionen, Betriebsmittel aber z.B. auch Patente und Lizenzen oder Werbemaßnahmen gefördert werden. Das Programm bietet den Kunden viele Vorteile: Hier sind insbesondere die langen Laufzeiten (bis zu 20 Jahre), ein Festzins bis zu zehn Jahren sowie die günstigen Darlehenszinsen zu nennen: So beträgt z.B. der Zinssatz für einen Investitionskredit gegenwärtig 4,1 Prozent. Die Kredite werden über die Hausbanken ausgereicht.

Für die Hausbanken gibt es im GuW ebenfalls ein Bonbon: Sie können in bestimmten Fällen eine Haftungsfreistellung von 50 Prozent beantragen, wenn die Sicherheiten des Unternehmens nicht ausreichen. Dieses Angebot wird von den Banken gerne genutzt: Bisher wurde etwa ein Drittel der GuW-Kredite mit Haftungsfreistellung zugesagt.

Die Thüringer Aufbaubank ist die Förderbank des Freistaates Thüringen. Die Anteile halten der Freistaat und die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). Die TAB arbeitet wettbewerbsneutral mit Sparkassen, Genossenschaftsbanken und privaten Kreditinstituten sowie in der Wohnungsbauförderung auch mit Direktkunden zusammen. Seit Gründung der Bank im Jahr 1992 wurden etwa 65.000 Förderbescheide bearbeitet und über acht Milliarden Euro in den Förderprogrammen der Wirtschafts- und Wohnungsbauförderung bewilligt.

THÜRINGER AUFBAUBANK
Michael Klughardt, Pressesprecher
Tel.: 0361 / 7447 - 268