TAB: FÖRDERKREDITE BESONDERS GÜNSTIG

Nr. 09/03 vom 12. November 2003

47 Millionen Euro Kredite zugesagt
TAB: FÖRDERKREDITE BESONDERS GÜNSTIG

Erfurt. Die Thüringer Aufbaubank (TAB) hat ihre Konditionen für Förderkredite an Firmenkunden weiter verbessert. Die Bank senkte nach eigenen Angaben die Effektivzinsen für einen Investitionskredit im Förderprogramm Gründungs- und Wachstumsfinanzierung (GuW) auf 3,94 Prozent bei zehnjähriger Laufzeit.

Im Jahr 2003 erhielten laut TAB 500 Thüringer Unternehmen und Existenzgründer einen GuW-Kredit, das bisher zugesagte Kreditvolumen beträgt 47 Millionen Euro. "Gerade jetzt müssen wir mit besonders attraktiven Konditionen unseren Beitrag zur Mittelstandsfinanzierung leisten", sagte der TAB-Vorstandsvorsitzende Matthias Wierlacher in Erfurt.

Mit Hilfe der Förderkredite werden nach Unternehmensangaben 700 Arbeitsplätze neu geschaffen und 2.200 gesichert. Mit der GuW können Investitionen, Betriebsmittel, aber z.B. auch Patente und Lizenzen oder Werbung für ein Unternehmen gefördert werden. Die Anträge werden über die Hausbanken gestellt. Verfügt der Antragsteller nicht über genügend Sicherheiten, kann die Thüringer Aufbaubank unter gewissen Voraussetzungen einen Teil des Risikos übernehmen. Sie übernimmt dann für die Hausbank eine Haftungsfreistellung von 50 Prozent.

Die Thüringer Aufbaubank ist die Förderbank des Freistaates Thüringen. Die Anteile halten der Freistaat und die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). Die TAB arbeitet wettbewerbsneutral mit Sparkassen, Genossenschaftsbanken und privaten Kreditinstituten sowie in der Wohnungsbauförderung auch mit Direktkunden zusammen. Seit Gründung der Bank im Jahr 1992 wurden etwa 65.000 Förderbescheide bearbeitet und über acht Milliarden Euro in den Förderprogrammen der Wirtschafts- und Wohnungsbauförderung bewilligt.

THÜRINGER AUFBAUBANK
Michael Klughardt
Pressesprecher
Tel.: 0361 / 7447 268