Mehr als 5000 Förderbescheide ausgereicht

Erfurt. Die Förderpolitik der Landesregierung hat der Thüringer Wirtschaft im vergangenen Jahr einen Wachstumsschub verliehen. Besonders gefragt waren Fördermittel der Thüringer Aufbaubank (TAB): 1999 bewilligte das landeseigene Förderinstitut Darlehen, Zuschüsse und Bürgschaften in Höhe von 1,6 Milliarden Mark (Vorjahr: 1,5 Milliarden Mark). Insgesamt erhielten mehr als 5000 Unternehmer und Existenzgründer im Freistaat einen TAB-Förderbescheid, das sind rund 500 Firmen oder zehn Prozent mehr als noch 1998.

Die hohe Nachfrage belegt, daß die Programme optimal auf die Bedürfnisse der Thüringer Wirtschaft zugeschnitten sind", erklärte TAB-Vorstandsvorsitzender Udo Vorstius in Erfurt. Der Beratungsaufwand der Bank habe deutlich zugenommen.

Mit Bewilligungen von rund einer Milliarde Mark war die Förderung von Forschungsvorhaben sowie von Investitionen insbesondere im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GA) wiederum ein entscheidender Schwerpunkt der Arbeit der Aufbaubank im vergangenen Jahr. Die geförderten Unternehmen haben zugesagt, rund 2,8 Milliarden Mark zu investieren.

Wachsender Beliebtheit vor allem bei Existenzgründern erfreute sich 1999 insbesondere die Investitionsförderung. Im Vergleich zu 1998 wuchs das Volumen bei den Darlehenszusagen um 37 Prozent auf mehr als 100 Millionen Mark. "Mit diesen Förderzusagen konnten ein Investitionsvolumen von 250 Millionen Mark angeschoben und insgesamt mehr als 7800 Arbeitsplätze sowie mehr als 1500 Ausbildungsplätze gesichert bzw. neugeschaffen werden", betonte Vorstius.

Die Thüringer Aufbaubank ist die Förderbank des Freistaates und einer der wichtigsten Finanzpartner des Thüringer Mittelstandes. Allein im Bereich der Mittelstandsförderung wurden seit Gründung der Bank im Jahr 1992 Investitionen in Höhe von mehr als 1,6 Milliarden Mark auf den Weg gebracht. Auf diese Weise konnten fast 45.000 Arbeitsplätze sowie mehr als 7000 Lehrstellen erhalten bzw. neu geschaffen werden.

THÜRINGER AUFBAUBANK
Olaf Werner
Pressesprecher
Telefon: 0361/7447-268