Beteiligungskapital für Thüringer Innovationen

Junge Technologieunternehmen profitieren von der Projektfinanzierung des Thüringer Innovationsfonds. Über den Fonds hat die Thüringer Aufbaubank seit 1995 Projekte von 80 Unternehmen mit rund 17 Millionen Euro unterstützt. Die Unternehmen haben nach eigenen Angaben rund 1.200 Arbeitsplätze geschaffen. Das über den Fonds angeschobene Projektvolumen beträgt 85 Millionen Euro.

Der Fonds geht stille Beteiligungen bis 0,51 Millionen Euro ein. Die Beteiligungen gingen bisher insbesondere an Unternehmen der Informationstechnologie, der Mikrosystemtechnik, der Optoelektronik und der Medizintechnik. Mit dem Geld werden Forschung und Entwicklung sowie die Markteinführung neuer Produkte bezahlt, und zwar ohne Branchenausschluss.

Die Thüringer Aufbaubank ist seit 1995 Geschäftsbesorger für den Fonds und prüft die wirtschaftliche Seite der Vorhaben. Die technische Machbarkeit untersucht die Stiftung für Technologie- und Innovationsförderung (STIFT). Der Thüringer Innovationsfonds war der erste Fonds dieser Art in den neuen Bundesländern.

THÜRINGER AUFBAUBANK
Michael Klughardt
Pressesprecher
Telefon: 0361/7447-268