TAB-Summercamp 2019

Ferienbetreuung der Thüringer Aufbaubank: Summercamp
Sechs Wochen Sommerferien - was für die Kinder ein großer Spaß werden kann, stellt die Eltern jährlich vor eine Herausforderung: die Ferienbetreuung! Für zwei der sechs Wochen bietet die Thüringer Aufbaubank ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Unterstützung an: das TAB-Summercamp mit einer ganztägigen Betreuung für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren.
Während die Eltern ihrer Tätigkeit nachkommen, werden die Kids mit einem abwechslungsreichen Programm versorgt und erkunden ganz nebenbei noch den Freistaat.

Wir blicken zurück auf des TAB-Summercamp 2019

TAB-Summercamp Die erste Woche startete mit einem Besuch bei der Thüringer Polizei in Erfurt. Wie sieht ein Einsatzwagen von innen aus? Wie funktionieren Fingerabdrücke? Hier konnten die Kinder alles über den Arbeitsalltag der Polizei erfahren.

Ordentlich ausgetobt haben sich alle bei einem Ausflug in den egapark Erfurt, ehe es auf Fossiliensuche in Tieftal ging. Dabei wurde auf der Kirschplantage auch gleich für die eigene Verpflegung gesorgt.
Neben dem Spaß sollte die Bildung nicht zu kurz kommen. Bei der Betriebsbesichtigung der Hainich Konserven GmbH konnten die Kleinen die Produktionsabläufe kennenlernen und selbstverständlich auch die ein oder andere Leckerei verkosten.

TAB-Summercamp UnternehmensführungFrisch gestärkt wurden dann die scheuen Wildkatzen im Wildkatzendorf Hütscheroda beobachtet. Zum Abschluss der ersten Summercamp-Woche gab es Einblicke in das Lebenswerk von Erich Kästner in der Erfurter Bibliothek am Berliner Platz.

Die zweite Woche startete auf einem Abenteuerspielplatz, wo sich die Kinder richtig auspowern konnten, ehe es mit dem Bus nach Witterda zu Heinemann Etiketten ging. Dort lernten die Kids alles über die verschiedensten Druckmethoden, vom Laserdruck bis hin zum Siebdruckverfahren.
Energiegeladen ging es zur Unternehmensbesichtigung der TEAG Thüringer Energie weiter, wo die Kinder beispielsweise lernten, wie ein Stromkreislauf funktioniert.
Auch ein Besuch der Arbeitsstätte ihrer Eltern durfte nicht fehlen. In der Thüringer Aufbaubank empfingen die Vorstände Matthias Wierlacher und Eckhard Hassebrock die Kinder und standen bei Kuchen und Tee Rede und Antwort zu vielen neugierigen Fragen.

TAB-Summercamp

Luftig wurde es für die Kinder bei Firmenbesuch von N3 in Arnstadt. Dabei lernten die Kinder alles über die Instandsetzung von Flugzeug-Strahltriebwerken. Bei einer Führung konnte sich das Antriebssystem ganz genau angeschaut werden. Natürlich durfte der Spaß nicht zu kurz kommen, so gab es in einer Bastelstunde noch die Anleitung für den perfekten Papierflieger.
Am letzten Tag wurde das TAB-Summercamp mit Spiel und Spaß beendet, sodass die Kinder auf zwei aufregende Wochen in ganz Thüringen zurückblicken können.

TAB-Summercamp