Neues Förderprogramm Elektromobilität Thüringen

Vorankündigung: Elektromobilität Thüringen

Ziel des neuen Förderprogrammes ist es, die Einführung der Elektromobilität in Thüringen maßgeblich voranzubringen. Förderwürdig sind flankierende Maßnahmen, die im Zusammenhang mit in Thüringen durchgeführten und vom Thüringer Mininsterium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie (TMWAT) anerkannten Elektromobilitätsprojekten stehen, die von EU, Bund oder einer anderen öffentlichen Institution gefördert werden. Die geförderten Maßnahmen sind Bestandteil wissenschaftlicher Begleitforschung, deren Ergebnisse veröffentlicht werden.

Was soll gefördert werden:

  1. Technologisch bedingte Mehrausgaben der Beschaffung von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen (Kauf, Leasing, Miete).
  2. Ausgaben für Kauf, Leasing, Miete und Installation von Ladesystemen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge (Energieentnahmestation) einschließlich innovativer Energiespeicher für erneuerbare Energien.
  3. Investitionen für elektrische Pufferspeicher, soweit diese in anerkannten Elektromobilitätsprojekten zur Stabilisierung der Netzspannung erforderlich sind und ausschließlich mit erneuerbaren Energien gespeist werden.
  4. Spezifische technische Ausrüstungen, soweit diese zusätzlich in den Fahrzeugen nach Punkt 1 eingebaut werden und zur Erfüllung des Zuwendungszwecks erforderlich sind.
  5. Im Ausnahmefall können auch Personal- und Sachausgaben für sonstige Maßnahmen, z.B. Koordinierung für die Projektentwicklung bzw. für ein Netzwerkmanagement oder auch Ausgaben, die unmittelbar für die Erprobung neuer Geschäftsmodelle entstehen, gefördert werden.

Voraussetzungen:

  • Mit dem Vorhaben darf zum Zeitpunkt des Antragseingangs bei der Thüringer Aufbaubank noch nicht begonnen worden sein.
  • Maßnahmen sind förderwürdig, wenn Sie im Zusammenhang mit in Thüringen durchgeführten und vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie (TMWAT) anerkannten Elektromobilitätsprojekten stehen. Die Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA) wird als fachliche Stelle an der Beurteilung der Förderwürdigkeit der Projekte beteiligt.
  • Projektausgaben, für die Zuwendungen aus anderen öffentlichen Förderprogrammen in Anspruch genommen werden, sind nicht förderfähig.
  • Die zuwendungsfähigen Gesamtausgaben müssen je nach Maßnahme mindestens 5.000 Euro betragen.

Wer soll gefördert werden:

Zuwendungsempfänger sind Unternehmen und sonstige juristische Personen mit Betriebsstätte im Freistaat Thüringen sowie Thüringer Forschungseinrichtungen. Ausgenommen von der Förderung nach Punkt 1 sind Unternehmen des gewerblichen Gütertransportes.

Wie viel soll gefördert werden:

Die Förderung wird als De-minimis-Beihilfe gewährt.
Unter Berücksichtigung bereits erhaltener De-minimis-Beihilfen kann der beantragte Zuschuss bis max. 200.000 Euro betragen. Bei Unternehmen, die im Bereich des Straßentransportsektors tätig sind, beträgt dieser Schwellenwert 100.000 Euro.

Zu Punkt 1 Pauschale Zuschüsse (Festbetrag) für die Mehrausgaben, die nach Fahrzeugklassen, Batteriekapazität und Art der Beschaffung eingestuft sind.

Zu Punkt 2 Zuschuss bis zu 75 % der Anschaffungs- einschließlich Installationsausgaben bis zur Inbetriebnahme, max. 15.000 Euro (Ausnahme max. 30.000 Euro bei sog. DC bzw. Schnellladung einer Stromtankstelle).

Zu Punkt 3 Zuschuss in Höhe von 500 Euro/kWh, max. 75 % der Gesamt- einschließlich Netzanschlussausgaben.
Zu Punkt 4 und 5 Zuschuss bis zu 75 % der genannten Ausgaben an Unternehmen bzw. bis zu 100 % an Forschungseinrichtungen.

Die Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur informiert Sie vor Antragstellung zu den entsprechenden Elektromobilitätsprojekten.

Ihr Ansprechpartner ist
Dr. Stefan Heimann
Tel. 0361 5603 214
E-Mail: stefan.heimann@leg-thueringen.de

Ansprechpartner bei der Thüringer Aufbaubank:
Bettina Fröhlich
Tel. 0361 7447 185
E-Mail: Bettina.Froehlich@aufbaubank.de

Hinweis:
Eine Antragstellung ist erst nach Inkraftsetzung der Richtlinie möglich. Bis dahin sind Änderungen nicht ausgeschlossen. Der Termin wird öffentlich bekannt gegeben.