Investitionen in forschungsbezogene Geräteinfrastruktur: 3. Wettbewerbsaufruf gestartet

Heute startet der 3. Wettbewerbsaufruf für Investitionen in die forschungsbezogene Geräte-Infrastruktur der wirtschaftsnahen Forschungseinrichtungen (WinaFo).

Ziel der Förderung ist es, insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) das Know-How für Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten zugänglich zu machen. Dies soll durch einen erleichterten Zugriff auf Forschungsergebnisse von Hochschulen und Forschungseinrichtungen möglich werden. Ein Gegenstand der Förderung ist deshalb, Investitionen in die forschungsbezogene Infrastruktur der wirtschaftsnahen Forschungseinrichtungen zu unterstützen.

Mit der Unterstützung der Investitionen in forschungsbezogene Geräteinfrastruktur ermöglichen wir es wirtschaftsnahen Forschungseinrichtungen, Innovationen auf dem internationalen Stand der Technik anbieten zu können. Diese Geräteinvestitionen, die im Zusammenhang mit einem Forschungsschwerpunkt/-ziel der Einrichtung stehen müssen, sollen den Wissens- und Technologietransfer in der Thüringer Wirtschaft stärken. Die wirtschaftsnahen Forschungseinrichtungen sollen befähigt werden, den Technologiebedarf der Thüringer Wirtschaft zu decken und ihre Innovationskraft zu stärken, um komplexe FuE-Projekte umzusetzen.

Stichtag ist der 28. April 2017.

Zur Förderrichtlinie

Zum Wettbewerbsaufruf