ÖPP-Kompetenzzentrum

Finanzierung von ÖPP-Projekten

ÖPP (Öffentlich-Private-Partnerschaft) ist eine alternative Beschaffungsvariante der öffentlichen Hand.

ÖPP kann abstrakt beschrieben werden als langfristige, vertraglich geregelte Zusammenarbeit zwischen öffentlicher Hand und Privatwirtschaft zur Erfüllung öffentlicher Aufgaben. Dabei werden die erforderlichen Ressourcen (z.B. Know-how, Betriebsmittel, Kapital, Personal) in einen gemeinsamen Organisationszusammenhang eingestellt. Vorhandene Projektrisiken werden entsprechend der Risikomanagementkompetenz der Projektpartner angemessen verteilt.

Aufgrund des Lebenszyklus-Ansatzes und der risikogerechten Einbindung von privaten Partnern kann für den öffentlichen Auftraggeber eine effiziente und kostenoptimierte Beschaffung bzw. Umsetzung solcher Projekte erreicht werden.

Die Anwendungsfelder von ÖPP liegen vorrangig im öffentlichen Hochbau und der Verkehrsinfrastruktur. Zunehmend wird ÖPP auch für neue Anwendungsfelder wie IT und Dienstleistungen, kommunale Straßenbeleuchtung oder Lichtsignalanlagen interessant und bietet auch für diese Bereiche die Erschließung höherer Effizienzpotentiale und eine effizientere Bereitstellung der Infrastruktur im Vergleich zu bisher genutzten Beschaffungsvarianten.

Das Kompetenzzentrum für Öffentlich-Private Partnerschaften (ÖPP) gibt ÖPP-Projekten in Thüringen Starthilfe und zugleich Schubkraft.

Das bei der Thüringer Aufbaubank angesiedelte ÖPP-Kompetenzzentrum für kommunale Erstberatung ist die zentrale Anlaufstelle in Thüringen zu allen Fragen rund um die Themen ÖPP, Öffentlich-öffentliche Partnerschaft (ÖÖP), Contracting und Nachhaltiges Bauen.

Das ÖPP-Kompetenzzentrum bietet:

  • Kostenlose Erstberatung für Kommunen und Landkreise rund um das Thema ÖPP, z. B. Prüfung der Machbarkeit, Beratung zu vertraglichen und Finanzierungsfragen, zum Einsatz von Fördermitteln und zum Vergabeverfahren, Begleitung der vorläufigen Wirtschaftlichkeitsuntersuchung
  • Beratung zu den Themen Contracting und Nachhaltiges Bauen
  • Begleitung und Koordinierung von ÖPP-Projekten
  • Kontakte zu Behörden und Institutionen im Freistaat

Ihr Ansprechpartner:

Daniel Schmidt
Tel.: 0361/7447-132
E-Mail: Daniel.Schmidt@aufbaubank.de

oder: oek@aufbaubank.de

Die Thüringer Aufbaubank finanziert hierbei kommunale Projekte, die mittels einer ÖPP-Beschaffungsvariante geplant und umgesetzt werden sollen. Antragsteller können neben öffentlichen Auftraggebern und privaten Auftragnehmern auch eingebundene Geschäftsbanken sein.