TAB Newsletter

Sehr geehrte Damen und Herren,

auch der diesjährige Sommer hat gezeigt, dass Veränderungen im Klima Auswirkungen auf Mensch und Natur haben. Schauen Sie sich gute Beispiele an, wie mit Hilfe der Förderung Klimaschutzmaßnahmen erfolgreich umgesetzt werden können.



Unter der Rubrik Impulse finden Sie diesmal relevante Informationen zur neuen Unterschwellenvergabe, welche ab 1. Dezember 2019 greift. Im Interview fragen wir Dieter Babiel vom Bauindustrieverband, wie Ausschreibungen in der heutigen Zeit noch attraktiv gestaltet werden können.

Weiterhin gibt es Neuigkeiten aus der Breitbandförderung: WiFi-Hotspots für Ihre Kommune und die Initiative "Schulen ans Netz".

Viel Freude beim Lesen wünscht

Unterschrift Daniel Schmidt

Ihr Daniel Schmidt
Abteilungsleiter Öffentliche Kunden und Kundencenter



Die Themen dieser Ausgabe

 


Klimaschutz konkret mit Klima Invest
Kostenloses WLAN für alle
Erinnerung zum Abruf der Zuschussmittel
Land startet Förderinitiative für Breitband an Schulen
Interview: Attraktivität von Bauaufträgen
Änderungen des Thüringer Vergabegesetzes zum 01.12.2019
Diese Termine sollten Sie nicht verpassen
Erfolgsgeschichte

Erfolgsgeschichte Klima Invest (zu sehen ist eine Landschaft am Fluss mit einem Fahrradweg)
Klimaschutz konkret mit Klima Invest

Ein Programm, vier Vorhaben! Ob Elektrofahrzeuge oder neue Beleuchtungskonzepte - Klimaschutz konkret in unseren Erfolgsgeschichten zum Programm Klima Invest.

 
Jetzt Video ansehen >>
Aktuelles

Kostenloses WLAN für alle
Kostenloses WLAN für alle

Ob Kunde, Touristin, Schüler oder Unternehmerin – die meisten Nutzer und Nutzerinnen mobiler Endgeräte würden gern auf kostenloses WLAN zurückgreifen. Was zu Hause in der Regel kein Problem ist, sieht in der Stadt, in der Bibliothek, im Freibad oder an Sehenswürdigkeiten oft anders aus. Dabei werden viele Apps mit Mehrwerten angeboten, zum Beispiel Zusatzinformationen zu Sehenswürdigkeiten. Dafür werden aber große Datenmengen benötigt. Um hier attraktiv zu bleiben, bieten einige Orte in Thüringen bereits kostenloses WLAN im öffentlichen Raum an.

Wenn auch Sie Ihre Kommune in Sachen WLAN fit machen wollen, sollten Sie jetzt die Breitbandförderung des Freistaates Thüringen nutzen. Bis zu 90 % Förderung (maximal 15.000 Euro) sind für die tatsächlichen Ausgaben zur Einrichtung von Hotspots drin – einschließlich der Ausgaben für Investitionen in die Herstellung eines Anschlusses vom geplanten Hotspot zum nächstmöglichen Zugangspunkt eines öffentlichen Telekommunikationsnetzes. Ihre Bürgerinnen, Bürger und Gäste werden es Ihnen danken, wenn sie mit mindestens 100 Mbit/s im Biergarten, auf dem Marktplatz oder im Museum kostenlos surfen können.

 
Zum Breitband Programm >>
Aktuelles

Erinnerung zum Ablauf der Zuschussmittel (im Bild zu sehen ist eine Uhr und ein Notausgangschild)
Erinnerung zum Abruf der Zuschussmittel

In vielen kommunalen Förderprogrammen sind die für das Jahr 2019 bewilligten Zuschussmittel bis zum 31.10.2019 abzurufen. Bitte denken Sie für Ihre Vorhaben an diese Frist. Für Abrufanträge, die nach diesem Termin eingehen, kann eine Auszahlung im Jahr 2019 nicht mehr garantiert werden. Können nicht alle Mittel abgerufen werden und werden diese dafür im Folgejahr benötigt, müssen Übertragungsanträge eingereicht werden.

Aktuelles

Land startet Förderinitiative für Breitband an Schulen (im Bild: Unterrichtsraum)
Land startet Förderinitiative für Breitband an Schulen

Mit der Überarbeitung seines „Landesförderprogramms Breitband“ hat das Thüringer Wirtschaftsministerium die Initiative „Schulen ans Netz“ gestartet. Gefördert werden Breitbandanschlüsse von Schulen, die bei bisherigen Förderungen – insbesondere im Breitbandförderprogramm des Bundes – nicht berücksichtigt werden konnten. Das betrifft etwa 200 der knapp 1.000 Thüringer Schulen.

Kommunen sind aufgerufen, ihr Interesse an einer Förderung bis zum 20. Dezember 2019 gegenüber der Thüringer Aufbaubank zu bekunden. Die eigentliche Antragstellung muss dann bis Ende Februar 2020 erfolgen.


 
Mehr Informationen >>
Impuls

Interview mit Dieter Babiel: Attraktivität von Bauaufträgen (im Bild: Daniel Babiel)
Interview: Attraktivität von Bauaufträgen

Fehlende Angebote und zum Teil zu hohe Preise - wie können Öffentliche Auftraggeber Bauausschreibungen noch attraktiv gestalten?

Wir haben darüber mit dem Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes der deutschen Bauindustrie Dieter Babiel gesprochen.


 
Interview lesen >>
Impuls

Änderungen des Thüringer Vergabegesetzes zum 01.12.2019

Zum 1. Dezember 2019 treten Änderungen in der Thüringer Gemeindehaushaltsverordnung und im Thüringer Vergabegesetz in Kraft, die Auswirkungen auf die Vergabe von öffentlichen Aufträgen haben. Wir haben die wesentlichen Änderungen für Sie zusammengefasst.

 
Vollständigen Artikel lesen >>
Veranstaltungen

TAB-Veranstaltungen
Diese Termine sollten Sie nicht verpassen

24.10.2019

ThEGA-Forum

Das ThEGA-Forum – die Leitveranstaltung für die Energiewende in Thüringen und Mitteldeutschland – steht in diesem Jahr unter dem Motto #thueringenforfuture. Unter dem Eindruck der Fridays for future-Demonstrationen schaut die ThEGA gemeinsam mit Thüringer Unternehmen, Kommunen und politischen Akteuren, wo es in Thüringen erfolgreiche Projekte für mehr Energieeffizienz und Klimaschutz gibt – und wo wir besser werden können. Zusätzlich werfen die Veranstaltenden einen Blick voraus: Wie sieht das Energiesystem Thüringens in 20 Jahren aus? Werden wir die Verkehrswende in zehn Jahren gemeistert haben - und welche Rolle kann Wasserstoff dabei spielen?

Die Landesenergieagentur ThEGA erwartet auch zur achten Auflage der Veranstaltung etwa 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die gemeinsam über Trends und Geschäftsmodelle der Thüringer Energiebranche diskutieren. Für Glanz und festliche Stimmung ist ebenfalls gesorgt: Der mit 30.000 Euro dotierte Thüringer EnergieEffizienzpreis wird erstmals auf dem ThEGA-Forum verliehen.

Mehr Informationen >>

Kontakt

 

Thüringer Aufbaubank
Gorkistraße 9
99084 Erfurt

Tel.: 0361 / 7447 - 0 (Zentrale)
Tel.: 0361 / 7447 - 445 (Kundencenter)
Fax: 0361 / 7447 - 271 (Kundencenter)

Falls diese E-Mail nicht korrekt dargestellt werden kann, klicken Sie hier um sie in Ihrem Browser zu öffnen. Wenn Sie keinen Newsletter mehr von der Thüringer Aufbaubank erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.