Förderung von Forschungs-, Technologie- und Innovationsprojekten (FTI-Richtlinie)

Hinweis

Für einzelbetriebliche FuE-Projekte wurde abweichend von der Richtlinie der maximale Zuschuss pro Projekt/ Antrag auf 1 Mio. EUR begrenzt.
Die Fördersätze für die industrielle Forschung wurden um 10 % abgesenkt.


Der 3. Wettbewerbsaufruf für FuE-Verbundvorhaben ist am 16. Januar 2017 gestartet.



Am 01. Februar 2017 startete der 3. Aufruf zur Teilnahme am Wettbewerbsverfahren zur Förderung der wirtschaftsnahen Forschungseinrichtungen für die Förderung von Investitionen in die forschungsbezogene Infrastruktur.


Mehr Informationen und Aufruf ansehen

Was wird gefördert

Gefördert werden Projekte die in Thüringen durchgeführt werden und sich der Regionalen Forschungs- und Innovationsstrategie für intelligente Spezialisierung (RIS 3 Thüringen) zuordnen lassen. Eine Förderung ist in folgenden RIS 3 Feldern möglich

Spezialisierungsfelder

  • Industrielle Produktion und Systeme
  • Nachhaltige und intelligente Mobilität und Logistik
  • Gesundes Leben und Gesundheitswirtschaft
  • Nachhaltige Energie und Ressourcenverwendung

Querschnittsfeld

  • Informations- und Kommunikationstechnologien, innovative und produktionsnahe Dienstleistungen

Eine Förderung im Querschnittsfeld ist nur möglich, wenn das Projekt auch einen Bezug zu mindestens einem Spezialisierungsfeld hat.

Jedes RIS 3 Feld ist mit mehreren Leitzielen untersetzt. Im Rahmen der Antragstellung muss der Antragsteller den Bezug seines Projektes zu einem Leitziel plausibel darstellen, handelt es sich um ein Leitziel das dem Querschnittsfeld zugeordnet ist, muss auch der Bezug zu einem Spezialisierungsfeld herausgearbeitet werden.

Mit Ausnahme von einzelbetrieblichen FuE-Projekten, Innovationsgutscheinen und FuE-Projekten der wirtschaftsnahen Forschungseinrichtungen werden Fördermittel im Rahmen von Wettbewerbsverfahren vergeben.

Die Wettbewerbsaufrufe und deren Rahmenbedingungen werden auf unserer Internetseite veröffentlicht.

Gegenstand der Förderung

Forschungs- und Entwicklungsvorhaben

  • einzelbetriebliche FuE-Projekte
  • FuE Verbundvorhaben


Innovationsgutscheine A bis E

  • A: Vorbereitung von FuE-Kooperationsprojekten
  • B: Durchführbarkeitsstudien für FuE-Vorhaben und Nutzung von FuE-Ergebnissen aus EU-Programmen
  • C: Technische Schutzrechte
  • D: Innovationsunterstützende kreativwirtschaftliche Dienstleistungen
  • E: Prozess- und Organisationsinnovationen


Wirtschaftsnahe Infrastruktur

  • Auf- und Ausbau von Innovationszentren
  • FuE- und Investitionsprojekte der Wirtschaftsnahen Forschungseinrichtungen
  • Kaltmietfreistellungen für KMU in Technologie- und Gründerzentren


Förderfähige Kosten

Förderfähige Kosten


Wer wird gefördert

Wer wird gefördert


Wie viel wird gefördert

Wie viel 1

Wie viel 2Wie viel 3


Downloads

Richtlinie

3. Wettbewerbsaufruf für Investitionen in die forschungsbezogene Geräte-Infrastruktur der wirtschaftsnahen Forschungseinrichtungen am 01.02.2017

3. Wettbewerbsaufruf für FuE-Verbundvorhaben am 16.01.2017

Antrag

Erklärung zum Rechtsbehelfsverzicht

Abruf und Verwendungsnachweis für Einzelbetriebliche Forschungs- und Entwicklungsprojekte / Verbundprojekte

Abruf und Verwendungsnachweis für den Innovationsgutschein A: Vorbereitung von FuE-Kooperationsprojekten

Abruf und Verwendungsnachweis für die Innovationsgutscheine B, D und E1

Abruf und Verwendungsnachweis für den Innovationsgutschein C: Technische Schutzrechte

Abruf und Verwendungsnachweis für den Innovationsgutschein E2: Modellprojekte

Abruf und Verwendungsnachweis für Investitionen in die forschungsbezogene Geräteinfrastruktur wirtschaftsnaher Forschungseinrichtungen (WIN/WIW)

Abruf und Verwendungsnachweis für Forschungs- und Entwicklungsprojekte von WinaFo (WFN)

Abruf und Verwendungsnachweis für Kaltmietfreistellung in Technologie- und Gründerzentren/ Applikationszentren